Betonierung der Kellerdecke

Betonieren der Kellerdecke

Freitag, den 13. Mai 2016 wurde im frühen Morgen direkt mit Betonierung der Kellerdecke begonnen.

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten:


Keller Innenwände

Keller Innenwände Vorbereitung

Nach dem erfolgreichen Betonieren der Kellerwände wurde mit den Keller Innenwänden begonnen.

Am frühen Morgen des 25. Aprils 2016 wurde erstmal der gegossene Beton der Kellerwände überprüft. Dieser erfüllte den Anforderungen problemlos. Darauf hin wurde die restliche Schalung von den Wänden abgebracht um Freiraum für die kommenden Keller Innenwände zu schaffen. Nach dem Aufräumen der Schalung hat man mit den Mauerarbeiten begonnen.

Durchgeführte Schritte:

  • Beton überprüft
  • Schalung von den Wänden abgebracht

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten:


Betonieren der Kellerwände

Kellerbau: Kellerwände

Am 12. April 2016 wurde mit der Aufstellung der Außenschalung begonnen. Am 22. April erfolgte die Betonierung der Kellerwände.

In innerhalb von 10 Tagen wurde der erste große Schritt des Rohbaus abgeschlossen. Die Innenwände des Kellers stehen und warten jetzt nur noch drauf, von innen gemauert zu werden. Damit man überhaupt anfangen konnte, musste erstmal die Bodenplatte betoniert werden. Insgesamt wurde Beton von 6 Betonmischer geliefert und verbraucht. Daraufhin konnte man mit der Kellerschalung beginnen. Die Außenschalung für den Keller, sowie auch für die Fenster wurde schnell fertiggestellt. Zusammen mit Holzgerüsten für die Fenster und den Kellerausgang. Daraufhin wurde die Bewehrung angebracht. Folgende Wanddurchbrüche wurden gelegt: 4 PE Schläuche für die Wärmepumpe. 1 fürs Abwasser (Schmutzwasser), 1 fürs Brunnenwasser und 2 für die Lüftungskanäle. Letztendlich wurde die Innenschalung ausgestellt und anschließend die Kellerwände betoniert.

Durchgeführte Schritte:

  1. Außenschalung aufgestellt.
  2. Schalung für die Fenster fertiggestellt
  3. Bewehrung in die Wände gestellt
  4. Wanddurchbrüche werden gelegt.
    • PE Schläuche der Wärmepumpe 4 Stück
    • Abwasser (Schmutzwasser) 1 Stück
    • Brunnenwasser 1 Stück
    • Lüftungskanäle 2 Stück
  5. Innenschalung aufgestellt
  6. Beton gegossen

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten:


Betonieren der Kellerwände

Betonieren der Kellerwände

Am Freitag, den 22. April wurde die Betonierung der Kellerwände durchgeführt.

Zwei Betonmischer lieferten insgesamt 50 Kubikmeter Beton, der auch vollständig ausgegossen wurde.

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten:


Kellerschalung

Kellerschalung

Am 12 April 2016 wurde mit der Kellerschalung angefangen.

Für die zukünftige Kellerwand wird zunächst die äußere und innere Kellerschalung gebaut.

Auf dem unteren Video sieht man die Lieferung der Baumaterialien. Aus technischen Gründen wurde leider der ganze Verlauf nicht aufgenommen.

Durchgeführte Schritte:

  •  Schritt 1
  •  Schritt 2
  •  Schritt 3
  •  Schritt 4

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten:


Keller Bodenplatte

Keller Bodenplatte

Nach einem guten Monat beginnt jetzt endlich die nächste Bauphase.

Der 31 Tag des Hausbaus steht an. Diesmal geht’s in die nächste Bauphase – kurz vor dem Kellerbau muss noch die Bodenplatte betoniert werden. Um überhaupt mit dem Verlegen der Bewehrungsmatten anzufangen, musste die PE-Folie erstmal ausgelegt werden. Danach werden Drunterleisten im Abstand von 70 cm ausgelegt. Diese sorgen dafür das der Beton die Stahlmatten gründlich umschließt. Nachdem alles fertig vorbereitet wurde, ging es mit dem Beton gießen los. Insgesamt wurde Beton von 6 Betonmischern geliefert und verbraucht. Mit der Betonpumpe wurde er in regelmäßigen Abständen vergossen und durch eine Person sorgfältig gleichgezogen. In der gleichen Zeit ist eine zweite Person mit einem Betonrüttler durchgegangen. Diese ist sehr praktisch, weil er den Beton verdichtet und damit halt einen guten Beton erzeugt. Das ganze dauerte nicht länger als 2,5 Stunden.

Durchgeführte Schritte:

  • Holzschalung verlegt
  • PE-Folie ausgelegt
  • Drunterleisten verlegt
  • Bewehrungsmatten verlegt
  • Beton gegossen

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten: