An dem 7 März 2016 begann Punkt 11:00 Uhr der Baugrubenaushub.

Bevor es überhaupt zu den grundsätzlichen Erdarbeiten kommen kann, muss der kostbare Mutterboden gelagert werden. Dementsprechend wird dieser abgeschoben und meist im hinteren Bereich des Baugrundstücks verlegt. In diesem Fall erfolgte die Lagerung auf der Stelle des zukünftigen Hauses. Für die spätere Erstellung der Gartenanlage wird nämlich dieser Mutterboden gebraucht.

So beginnen auch die Erdarbeiten mit dem Baugrubenaushub. Aus der Bodenbeschaffenheit ergibt sich, wo und wie der Aushub gelagert wird. Der Einsatz von Aushubgeräten wurde passend für einen mittelschweren lösbaren Boden geplant und so erfolgte der Baugrubenaushub nach wenigen Stunden.

Durchgeführte Schritte:

  • Schritt
  • Schritt
  • Schritt
  • Schritt

Interessantes

Weitere informative Beiträge die Sie interessieren könnten: